Top-Links
Menu
Die Existenz der Landwirtschaftsbetriebe Neuhus und Neuhusmätteli liegt in den Geschichtsbüchern weit zurück. Dies weiss man so genau, weil anno 1788 das Doppelhaus und die Scheune Neuhus tragischerweise niederbrannte. Später wird in der Heimatkunde vom Jahre 1925 über die zwei kleinen Landgüter Neuhüser berichtet, welche links vom Schonbach gelegen sind.
Damals war der Ursprung vom 5.92 Hektar grossen landwirtschaftlichen Betrieb Neuhusmätteli, die Rindviehhaltung. Wie in vielen anderen Landwirtschaftsbetrieben verlangte der Zeitwandel immer wieder angepasste Änderungen. Im Jahr 2011 war es dann soweit, die ersten Rothirsch Jungtiere konnten im ersten Gehege von insgesamt zwei äsen. Momentan ist der Bestand auf eine Herde von 19 Rothirschen gewachsen, der vorläufig jährlich noch vergrössert wird.(Link auf Patenschaft)
Nebst der Hirschhaltung gibt es noch verschiedene andere Betriebszweige. Dazu gehören 95 Hochstammbäume wie Zwetschgen, Kirschen, Birnen, Äpfel und Pflaumen. Damit die natürliche Bestäubung gewährleistet ist, gibt es Bienenvölker auf dem Hof. Ebenfalls gackern auch Hühner hier, welche fleissig Eier legen.

Weil der nachhaltig geführte Betrieb ein Nebenerwerb ist, braucht es die Mithilfe der ganzen Familie.

Den Betrieb leiten Pia und Pirmin Lauber während sie von ihren drei Kindern Natalie (in Ausbildung Biomedizinische Analytikerin HF), Janik (in Zweitausbildung Zimmermann EFZ) und Patrik (in Ausbildung Polymechaniker EFZ) tatkräftig unterstützt werden.

Adresse
Entlebucher Rothirsche
Familie Lauber
Chalet Neuhus
6196 Marbach LU
034 493 35 35

info@entlebucher-rothirsche.ch

Zu Instagram

Copyright
© Entlebucher-Rothirsche mamedia.ch   #bioDEERversity
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*